All posts by Katrin

Katzen kaufen

Wo kommen Deine Katzen her?

Hat man den Wunsch sein Leben mit Katzen zu teilen ist die erste Frage:

WOHER kommt das neue Familienmitglied/die neuen Familienmitglieder?


Für mich gibt es da absolut klar nur zwei Möglichkeiten: entweder aus dem Tierschutz oder von einem Züchter. Ok, klingt jetzt erst mal gar nicht so schwierig… Wird es aber schon genau an dieser Stelle.


Um es ganz einfach auf den Punkt zu bringen, nicht jeder der sich „Züchter“ nennt, ist einer. Diverse Portale sind voll mit Anzeigen von „Hobby-Züchtern“ die „reinrassige“ Katzen ohne Stammbaum abgeben. In aller Regel etwas günstiger als Züchter, die ihre Kitten mit Stammbaum abgeben.

weiterlesen

Vom Halter zum Hüter

Bist Du Besitzer, Halter oder Hüter?

Dieses Thema liegt mir sehr am Herzen.


Nicht Besitzer, nicht Halter, wir sollten HÜTER sein!


Im deutschen Sprachgebrauch ist es üblich vom Katzenbesitzer, oder vom Katzenhalter zu sprechen.


Warum schreibe ich nicht vom Halter oder Besitzer?


Besitzer…. Jemand der ETWAS besitzt, etwas, denn jemanden kann man ja nicht besitzen…


Und genau HIER, an genau dieser Stelle ist bereits klar, warum ich nicht vom Besitzer sprechen oder schreiben kann… ich sehe Tiere, im speziellen Katzen, definitiv nicht als eine Sache, nicht als etwas, dass ich besitzen kann!

weiterlesen

Noch Spiel oder schon Kampf?

Noch Spiel oder schon Kampf?

Spielaggression? Futteraggression?

Zwei weitere mögliche Formen von Aggression im Katzenhaushalt

Hast du dich bei einem wilden Spiel deiner Katzen auch schon mal gefragt, ob das wirklich noch Spiel oder schon ein erst zu nehmender Kampf ist? Endet das Spiel gern auch mal mit blutenden Händen? Lauert dir deine Katze auf und attackiert schmerzhaft Füße und Waden?

Ich möchte dir hier die Unterschiede zwischen einer „netten Rauferei“ und einer Spielaggression aufzeigen. Du erfährst, welche Ursachen es gibt und was du tun kannst, um das Zusammenleben von Zwei- und Vierbeinern zu verbessern!

Oft haben Hüter von mehreren Katzen die Befürchtung, dass ihre Katzen sich nicht verstehen, ernstlich miteinander kämpfen und die Tiere womöglich dauerhaft getrennt werden müssen. Bei genauerem Hinsehen wir dann meist klar, dass es sich um eine katzentypische Rauferei handelt. Eher selten schlagen solche Spiele in Aggression um.

weiterlesen

Baby Jino

Seit September 2018 ist unsere Rasselbande wieder zu viert.

Sich für eine Babykatze, ein Kitten zu entscheiden kann ganz schön schwierig sein.

Vor allem wenn man sich mit den Themen seriöse Zucht, artgerechte Ernährung und Tierwohl auseinander setzt. Mein Mann und ich waren in den vergangenen Jahren auf einigen Messen und Katzenausstellungen unterwegs. Dabei haben wir uns mit vielen Züchtern unterschiedlichster Rassen unterhalten und waren teils ernüchtert teils entsetzt!

Viele Dinge die wir hörten und sahen, passen einfach nicht zu der Einstellung die wir haben. Der öffentlich erlebte Umgang mit den Katzen war erschreckend. Auch das Thema Fütterung ließ uns teilweise die Haare zu Berge stehen. Unser Wunsch wäre gewesen: Ein seriöser Züchter, der in kleinem Rahmen züchtet. Die Tiere sollten Familienmitglieder sein und das Miteinander sollte vor Ausstellungen und Preisen stehen. Die Kitten sollten von Beginn an hochwertiges Nassfutter und rohes Fleisch kennen lernen.

weiterlesen

Bücher für Katzenhüter

Wohnungskatzen und Maine Coon

Wohnungskatzen
von Gabriele Linke-Grün

Das Buch bietet einen breiten Einblick in das Leben mit Wohnungskatzen.
Neben vielen allgemeinen Informationen gibt es einen Überblick über Katzenrassen, die die Autorin für besonders geeignet hält, um sie als Wohnungskatzen zu halten.

Es werden sowohl unterschiedliche Spielzeuge und Spielideen für eine eigenständige Beschäftigung der Katze gezeigt als auch Spielideen gemeinsam mit dem Menschen. Ein Überblick über erste Schritte beim „clickertraining“ findet sich ebenso.

Abgerundet werden die vielen Tips mit tollen Katzenfotos von Monika Wegler.

Mein Fazit zum Buch: Um sich erste Informationen über die Katzenhaltung zu holen, ist dieses Buch wirklich sinnvoll. Die vielen Fotos sowie eine Sammlung von Bezugsquellen und informativen Internetseiten runden das Infopaket ab. Eine Empfehlung für jeden, der schon Wohnungskatzen hat oder sich überlegt Katzen anzuschaffen. 

Maine Coon: Das große Wissensbuch von Carolin Müller

Wer sich mit der Rasse Maine Coon intensiver beschäftigen möchte und etwas über den Ursprung dieser wunderschönen Katzen erfahren will, der ist mit diesem Buch gut beraten.
Carolin Müller erklärt ausführlich die Entstehung der Maine Coon, gibt einen Einblick in die Zucht und über den heutigen Zuchtstandard

Darüber hinaus sind auch Informationen über die Vererbung von Farben enthalten. Zwei Punkte fallen mir persönlich besonders positiv auf:

Der Erste ist, dass die Autorin etwas zum Thema Züchter und Vermehrer schreibt. Der zweite Punkt ist das Thema Ernährung. Die Autorin beschreibt sehr einfach und klar, dass die Katze eine obligate Carnivore ist und welche Fütterung der Natur unserer Katzen (rasseunabhängig) entspricht. Garniert sind die Texte mit sehr schönen Fotos dieser majestätischen Katzen.

Mein Fazit zum Buch: Wer detaillierte Infos zu Maine Coons und einen Einblick in Herkunft und Zucht haben möchte, wird sich über dieses Buch freuen.

So mag ich als Katze gerne wohnen

Wenn Du ausgeglichene, glückliche Katzen haben möchtest, dann solltest Du jetzt aufmerksam weiterlesen.

Das Ziel bei der Haltung von Wohnungskatzen sollte immer sein, ihnen eine möglichst artgerechte Umgebung zu schaffen. Was ist das und warum ist es so wichtig?

Weil es für Katze UND Hüter viele Vorteile bietet.

Katzen, die in einem anregenden Wohnumfeld leben und Ihre natürlichen Instinkte ausleben dürfen, sind glückliche, zufriedene und ausgeglichene Katzen.

Der Hüter, der seinen Katzen ein artgerechtes Umfeld bietet, hat deutlich weniger „übliche“ Probleme im Zusammenleben.

Es geht darum, die Bedürfnisse kennen und verstehen zu lernen. Nur wenn wir diese Bedürfnisse respektieren und eine Umgebung schaffen, in der diese gelebt werden dürfen, sind unsere Stubentiger glücklich und ausgelastet.

Aber was ist nun artgerecht? Welcher Kratzbaum soll es sein? Welches Spielzeug ist sinnvoll? Der Markt für artgerechte und weniger artgerechte Artikel rund um das Leben mit Katzen scheint keine Grenzen zu kennen.

Es gibt Katzentoiletten, die häufig die Wünsche und Bedürfnisse der Besitzer, seltener jedoch die Wünsche und Bedürfnisse der Katze erfüllen. Dann gibt es Fressnäpfe, die auf Grund von Größe den sogenannten „whisker stress“ auslösen können. Darüber hinaus gibt es unzählige „Kratzbäume“ an denen unsere Katzen zwar nicht kratzen können, die aber in Farbe und Form jeden Menschenwunsch erfüllen. Es gibt so ziemlich alles zu kaufen, was Du Dir vorstellen kannst.

Im Folgenden stelle ich Dir 4 kurze Punkte vor, die Du leicht umsetzen kannst.

weiterlesen

Aggression und Mobbing unter Katzen

Wie entstehen Aggressionen unter Katzen? 

Nicht immer ist es in einer Gruppe von zwei oder mehr Katzen so harmonisch, wie wir Hüter uns das wünschen würden.

Wird man als Hüter einer Katze Zeuge einer Auseinandersetzung oder findet beim nach Hause kommen eindeutige Indizien wie Fellbüschel, sollte man sich die Fragen stellen:

  • warum tritt Aggression auf?
  • von wem geht die Aggression aus?
  • muss ich eingreifen?
  • wie greife ich sinnvoll ein?

Um das Thema „aggressives Verhalten bei der Katze“ zu begreifen, muss Mensch sich mit der kätzischen Kommunikation beschäftigen. Er muss die Sprache der Katze verstehen lernen.

Denn Katzen kommunizieren vielschichtig, subtil und oft für uns Menschen kaum wahrnehmbar. Sehr viele, unter Katzen völlig klare kommunikative Signale, erkennt der Besitzer nicht sofort oder sie werden sogar falsch gedeutet.

weiterlesen

Warum Kitten nicht zu früh von der Mutter getrennt werden sollen

Auf dem Foto sind die Kitten exakt 7 Wochen und 3 Tage alt. Was bedeutet, dass sie, wenn sie von unseriösen "Hobby-Züchtern" (Vermehrern) oder auch "von Privat" angeboten werden, in genau 4!Tagen "zum Auszug bereit" sind oder "auf gepackten Koffern" sitzen und ähnliches. Schaut euch das Foto noch mal genau an!

Sind diese Katzen eurer Meinung nach schon selbständig? Bereit ohne Mutter und Geschwister zu sein? Ein Foto wie dieses ist der Grund, warum ich mich vehement gegen ein "schönfärben" von Vermehrung einsetze. Es ist nichts Schönes daran, ein zu junges Kitten der Mutter und den Geschwistern zu entreißen!

Was genau passiert bei Kitten zwischen der 8. und 12. Lebenswoche? Was genau ist der Grund, warum seriöse Züchter, seriöse Tierschützer und selbstverständlich auch ich eine Abgabe früher als nach der 12. Woche kritisieren, ablehnen und in seriösen Vereinen auch verboten ist? 

weiterlesen
>